Gramophon

  • Bild1
    Gramophon, Zustand nach der Restaurierung, geschlossen
  • Bild1
    Gramophon, Zustand nach der Restaurierung, geöffnet
  • Bild1
    Gramophon, Zustand vor der Restaurierung, geschlossen
  • Bild1
    Gramophon, nach der Restaurierung
  • Bild1
    Gramophon, Zustand vor der Restaurierung, geöffnet
  • Bild1
    Gramophon, Zustand vor der Restaurierung
  • Bild1
    Gramophon, Zustand vor der Restaurierung, Schäden am Furnier, Fraßlöcher, Abgeleimte Bereiche
  • Bild1
    Gramophon, vor der Restaurierung - erhaltbare Teile
  • Bild1
    Gramophon, während der Restaurierung, rekonstruierter Boden und Seitenteile
  • Bild1
    Gramophon, gereinigtes Triebwerk vor dem Wiedereinbau
  • Bild1
    Gramophon, nach der Restaurierung
Gramophon .Anfang 20. Jahrh.
Standort: Sachsen, Graupa
Auftraggeber: Privat
Zeitraum: Januer 2009
Gramophon, Nussbaum furniert, stark geschädigter Zustand (starke Schäden durch Insektenfraß, Feuchtigkeit, mechanische Einwirkung). Blindholz der Seiten und des Bodens irreversibel zerstört. Furnier größtenteils gelöst. Sämtliche Holzverbindungen locker oder lose. Triebwerk lose. Deckel verzogen. Bänder nicht mehr vorhanden.